Coworking kurz erklärt

Coworking kommt aus den größeren Städten jetzt auch in den Speckgürtel der Großstädte und auch in die ländlichen Regionen. Daher hier im Schnellcheck die wichtigsten Informationen.

Coworking heißt …

  • An einem Schreibtisch im laut- oder leise-Bereich oder in einem eigenen, kleinen Büro mit interessanten Menschen zusammen zu arbeiten
  • Ankommen und losarbeiten:  Vom Schreibtisch über Internet bis zu Kaffee ist alles wichtige vorhanden
  • Meetingräume bei Bedarf nutzen zu können
  • Eine inspirierende Arbeitsatmosphäre zu genießen
  • Als Mitglied an regelmäßigen Veranstaltungen teilnehmen zu können
  • Einen Austausch über Firmengrenzen hinweg zu pflegen
  • Flexibel zu sein bzgl. der Laufzeit
  • Keine Kaution für einen Arbeitsplatz hinterlegen zu müssen

Coworking nutzen heute viele Menschen, die zwar alleine, aber dennoch gerne in der Gemeinschaft arbeiten. Neben den „klassischen“ Coworkern wie z.B. Kreative, solo-Selbstständige nutzen heute auch immer mehr Angestellte das Coworking als besseren Ersatz für das Home-Office: Wohnortnah, aber dennoch getrennt vom Privatleben.

In diesem Artikel erfährst Du mehr über einen Tag im Coworking Space.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen